Steuerung Prüfanlage II

Der Kunde stellt Schützen her mit diversen Schaltvermögen, Kontaktbelegungen und Spulenspannungen. Die neue Produktlinie wurde zuerst auf Handarbeitsplätzen montiert und geprüft. Nach der erfolgreichen Einführung auf dem Markt, sollte die Produktion und somit auch die Prüfungen automatisiert werden. Im Gespräch mit Insoft wurde die detaillierte Aufgabenstellung erarbeitet, auf Grund dessen die Insoft unterschiedliche Varianten vorschlug.

Die Grundlage für die Realisierung der Anlage waren Prüfanlagen, die durch Insoft früher realisiert wurden und so konzipiert sind, dass sich um jede Messaufgabe eine autonome Prüfzelle kümmert.

Durch die steuerungstechnischen Optimierungen und den Einsatz von modernsten Messtechniken (z.B. Laserwegmessung, Vibrometer mit Messverstärker) konnten die einzelnen Prüfstationen so weiterentwickelt werden, dass eine Station weggefallen ist und diese Prüfungen in den anderen Stationen integriert wurden. Dadurch konnten die Zykluszeiten eingehalten, ja sogar optimiert werden. Gemeinsam konnte schliesslich eine messtechnisch einmalige Lösung mit geringen Wartungszeiten und niedriger Fehlerquote umgesetzt werden.