Vollautomatische Sondermaschine im Bereich «Kunststoffguss»

Der Kunde will für sein revolutionäres Verfahren eine hochintegrierte vollautomatische Produktionslinie für die Herstellung von Kunststofflinsen entwickeln, die später in Serienproduktion gehen soll. Nachdem der Prototyp nach rund einem Jahr noch viele Probleme aufwies, wurde die Insoft um Rat gefragt. Innerhalb von 3 Monaten sanierte Insoft das Steuerungskonzept komplett und die ersten Linsen verliessen die Anlage.

Die Herausforderung in diesem vollautomatisierten Produktions- und Veredelungssystem lag nebst komplexen Prozessen vor allem in der Integration der verschiedensten Teilsysteme auf engstem Raum:

  • Robotersteuerungen (Mitsubishi)
  • Steuerung und Regelung von 20 Servo-Achsen (Beckhoff TwinCAT Soft-SPS)
  • Software zur Bedienung und Visualisierung der ganzen Anlage, Auftragsverfolgung, Rezepturerfassung, u.v.m.
    (.NET, SQL Server, C# )
  • Kommunikation (EtherCAT und CAN-Open, Bekhoff ADS, Seriell RS232)
  • Vision-System zum Lesen eines 2D-Codes
  • Drucken der Begleitscheine und Barcodes